Überspringen zu Hauptinhalt

Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung – BzB

Ihr Weg in eine Berufsausbildung und zum Hauptschulabschluss

Haben Sie bereits neun Jahre die Schule besucht und sind noch ohne Berufsausbildungsverhältnis? Die Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung (BzB) bieten Ihnen die Möglichkeit einer Weiterqualifizierung.

Der Besuch dauert ein Jahr. In dieser Zeit haben Sie Gelegenheit, Ihre beruflichen Neigungen und Begabungen zu erkennen. Sie haben Unterricht in den allgemeinbildenden Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch, Politik/Wirtschaft, Religion/Ethik und Sport. Außerdem vermitteln wir Ihnen fachtheoretische Kenntnisse und praktische Fertigkeiten in unseren Werkstätten. Wir bieten berufliche Orientierung in den Bereichen Holztechnik, Metalltechnik, Glastechnik, Bautechnik, Farbtechnik und Raumgestaltung, Wirtschaft und Verwaltung sowie Körperpflege an.

Während zweier Betriebspraktika sammeln Sie Erfahrungen in der Berufswelt.

Die Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung enden mit einer fachpraktischen Prüfung. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, einen dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Abschluss in Form des einfachen oder des qualifizierenden Hauptschulabschlusses zu erreichen.

Aufnahmebedingungen

In die Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung können Sie aufgenommen werden, wenn Sie neun Jahre die Schule besucht haben, das zehnte Jahr die Schule besuchen werden (verlängerte Vollzeitschulpflicht) und die Anmeldung bis zum 30. April schriftlich über die abgebende Schule erfolgt. Über die Aufnahme entscheidet die Übergangskonferenz.

Kontakt

Carola Rosa
Telefon 0611 31-8482
carola.rosa(at)
kss-wiesbaden.de

Kerschensteinerschule Wiesbaden
Welfenstraße 10
65189 Wiesbaden

Informieren Sie sich frühzeitig über berufliche Ausbildungsmöglichkeiten und die Schulform BFS.

An den Anfang scrollen