BTA - Besuch beim Imkerverein Wiesbaden

Die BTA-Klasse, 1. Ausbildungsjahr informiert sich beim Imkerverein Wiesbaden über Bienen.

Bei schönem Wetter trafen wir uns im Aukammtal auf dem Gelände des Imkervereins Wiesbaden.


Die beiden Imker Siggi und Herbert Schneider gaben uns eine kurze Einführung in die Lebensweise eines Bienenvolkes, deren Bedeutung für die Umwelt und den Menschen, bzw. dessen Ernährung.


Bienen bestäuben einen großen Anteil unserer Nutzpflanzen, nur so können diese Früchte produzieren.

Volkswirtschaftlich werden sie daher als eine der wichtigsten Nutztiere auf dem Planeten eingestuft.


Der Imkerverein Wiesbaden engagiert sich für eine naturnahe Landschaft, in der Bienen und andere Insekten Nahrung finden und überleben können.

Nachdem wir über die Aktion "Wiesbaden summt" des Imkervereins informiert wurden, hatten wir die Gelegenheit in ein Bienenvolk hinein zu schauen und die verschiedenen Waben und deren Inhalt zu beobachten, also Bienen bei der Arbeit.

Zum Schluss zeigte sich auch noch eine Bienenkönigin, ein besonders Highlight des Tages.


Die Kerschensteinerschule hat auf ihrem Gelände mittlerweile einen großen Pflanzkübel mit Bienenweide bepflanzt, eine Gemeinschaftsaktion des Grünflächenamts der Stadt Wiesbaden, den Gärtner-Azubis der Luise-Schröder-Schule und demnächst auch der BTA-Klasse der Kerschensteinerschule.


Dazu mehr, wenn die Bienenweide auf dem Schulgelände anfängt zu blühen, dann werden wir das Beet feierlich einweihen und auf regen Immenbesuch hoffen.














Termine

« November 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
44 30 31 01 02 03 04 05
45 06 07 08 09 10 11 12
46 13 14 15 16 17 18 19
47 20 21 22 23 24 25 26
48 27 28 29 30 01 02 03