Studienfahrt der Kerschensteiner Physiklaboranten

Physiklaboranten in München

Physiklaboranten

Es begann mit dem ersten Schnee des Jahres als die 24 Physiklaborantinnen und Physiklaboranten mit ihren Lehrern Nitzki und Gärtner in München eintrafen. Kaum am Bahnhof angekommen, ging es auch schon nach Garching zur Besichtigung des Max-Planck-Institutes für Plasmaphysik, wo wir uns über den aktuellen Stand der Forschung zu Fusionsreaktoren informierten.

Am Dienstag besuchten wir das Werner-Heisenberg-Institut für Physik, in dem uns sowohl Einblicke in die Elementarteilchenphysik als auch in die ganz praktische Umsetzung von der Idee zur Realisierung von Experimenten ermöglicht wurden. Am Nachmittag folgte der Vortrag des Dekans der physikalischen Fakultät der Ludwig-Maximilian-Universität München, der uns ein Querschnitt über die breit gefächerten Forschungsgebiete vorstellte.

Der Besuch des deutschen Museums war ein absolutes Muss für jede Münchner Reisegruppe. Es begann mit einer Führung durch die Ausstellung der modernen Nanotechnologie und endete mit dem Besuch des Planetariums und enthielt dazwischen Zeit für die Erkundung einzelner Abteilung nach individuellem Interesse.

Aufgrund des bevorstehenden Feiertags lernten wir auch die Münchner Feierabendkultur bzw. Nachtszene kennen.
Am Donnerstag konnten wir dann auch unseren kulturellen Horizont beim Besuch der KZ-Gedenkstätte in Dachau und einer der Pinakotheken erweitern.
Der letzte halbe Tag stand uns frei zur Verfügung. Letztlich fanden sich alle beim traditionellen bayrischen Essen und Trinken in einem der vielen Münchner Brauhäuser ein.

Termine

« September 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
35 28 29 30 31 01 02 03
36 04 05 06 07 08 09 10
37 11 12 13 14 15 16 17
38 18 19 20 21 22 23 24
39 25 26 27 28 29 30 01