Studienfahrt der Klasse Fris O3 nach Köln

Die Klasse berichtet über die Studienfahrt:

Wir trafen uns am besagten Tag um 7:30 Uhr am Wiesbadener HBF.

Fris1

Alle waren vollzählig erschienen und nachdem alle gestärkt waren und die Lungen mit Nikotin voll getankt hatten, bestiegen wir um 7:38 Uhr die Regionalbahn und fuhren nach Mainz. Dort müssten wir umsteigen, fuhren mit dem IC nach Köln.Zum Glück war unsere Klassenlehrerin Frau Nowak so umsichtig uns Sitzplätze zu reservieren, so dass die Zugfahrt sehr entspannt und mit einigen Leckereien und Fotoknipsereien vorüberging.

- Ankunft Köln 10:05 Uhr –
Wir versammelten uns auf dem Domplatz und besprachen den weiteren Ablauf. Zuerst haben wir den Kölner Dom besichtigt und haben dann genug Zeit bekommen auf eigene Faust den Dom zu besteigen oder die Katakomben zu besichtigen. Diese war auch für einen erschwinglichen Schülertarif von einem Euro möglich und wurde von einigen Schülern auch genutzt.Der Aufstieg von ca. 600 Stufen war anstrengend und atemraubend. Dafür war der Ausblick „atemberaubend“, der Ausblick über Köln und den Rhein waren wirklich sehenswert.Nachdem wir uns wieder versammelt haben, folgte ein Besuch des Wallraf-Richartz- Museums, das nur einige Gehminuten vom Dom entfernt war.
Dort konnten wir uns auch wieder frei bewegen und die Gemälde, Altäre und Statuen verschiedenster Epochen bestaunen und betrachten.

Fris2

Natürlich scheiden sich hier die Geister. Manche erleben den Besuch eines Museums als wahren Genuss, andere sind gelangweilt. Aber man kann es eben nicht allen Recht machen und ein bisschen Kultur hat noch niemandem geschadet.

Ab 14:00 Uhr gab es Zeit zur freien Verfügung, die jeder nutzen konnte, wie er wollte. Also trennten sich die Wege und alle erkundeten in kleinen Grüppchen die Innenstadt Kölns. Ausgedehntes Powershopping und Sightseeing waren die Hauptbeschäftigung der Schüler und alle nutzen die Zeit auf ihre Wiese. Besonders die Lehrerinnen haben das ein oder andere Schnäppchen gemacht ;-)
Um 17:30 Uhr stand die Rückreise an. Eine ereignisreiche Rückreise, denn wir haben noch Kulturaustausch mit Menschen anderer Kulturen praktiziert. 

Fris3

Fazit: Auch außerhalb von Betrieb & Schule gibt es viel zu lernen, was diese Studienfahrt so lohnenswert macht. Es wurde viel gelacht, viel erlebt und es war ein rundum gelungener Tag, der allen lange im Gedächtnis bleiben wird und die Klassengemeinschaft gestärkt hat.Die Schülerinnen der Fris O3

Fortsetzung der Fris M3 folgt in Kürze ;-)

Termine

« November 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
44 30 31 01 02 03 04 05
45 06 07 08 09 10 11 12
46 13 14 15 16 17 18 19
47 20 21 22 23 24 25 26
48 27 28 29 30 01 02 03