Einweihung des S1-Labors


Wir sind BIO!!!!

Darunter versteht man an der Kerschensteinerschule seit diesem Schuljahr etwas ganz anderes als manch ein Zeitungsleser oder aufgeklärter Verbraucher unter uns.
Lange schon arbeiten wir im Fachbereich Naturwissenschaften - Fach Biologie an der Einrichtung eines S1-Labors gemäß den Anforderungen des Gentechnikgesetzes. Seit Mitte 2014 ist es nunmehr voll funktionsfähig und kann von unseren Schülerinnen und Schülern gemeinsam mit den Lehrern benutzt werden. Die offizielle Übergabe fand am 16.10.2014 durch Schulleiter Dr. Binstadt statt.

Was ist ein S1-Labor?  
Eigentlich heißt es Labor der Sicherheitsstufe 1 und umfasst bestimmte räumliche, gerätetechnische und personelle Voraussetzungen, die gesetzlich geregelt sind. Es gibt vier Sicherheitsstufen für gentechnologische Experimente. S1 ist die Stufe mit dem geringsten Risiko. Dies erlaubt es uns jetzt spezielle mikrobiologische und zellbiologische Experimente mit sogenannten gentechnisch veränderten Organismen (GVO) durchzuführen.
Die Zulassung zu bekommen dauerte seine Zeit, da ein Klassenraum umgebaut werden musste: Abwaschbare Wände, versiegelter Boden, eine Tür mit Sichtfenster, neue Labortische und vieles mehr. Nicht zuletzt mussten auch einige Laborgeräte wie eine Sicherheitswerkbank und ein Autoklav angeschafft werden. Nur befugte Personen dürfen mit Schutzkleidung (also Laborkittel und Brille) und nach einer Einweisung das Labor betreten und dort arbeiten.

Welche Bedeutung hat ein solches Labor für die betriebliche Praxis?
In unserem S1-Labor können wir nun grundlegende Versuche im Bereich der Molekularbiologie, Gentechnologie und Mikrobiologie durchführen, die heutzutage in vielen biologischen, pharmazeutischen und medizinischen Laboratorien angewandt werden. Praktisch alle relevanten Forschungseinrichtungen bzw. Firmen besitzen S1-Labore bzw. Labore höherer Sicherheitsstufen, um gefahrlos mit GVO arbeiten zu können.

Wir feiern gemeinsam mit unseren Schülern die Einweihung des Labors und freuen uns von nun an in dem Labor unsere Untersuchungen durchführen zu können - ein weiterer Schritt zur Professionalisierung der zeitgemäßen Ausbildung unserer Biologisch-technischen Assistenten.


Wer sich für die Ausbildung interessiert, meldet sich bei der Abteilungsleiterin Frau Rückeshäuser, sie ist unter der Telefonummer 0611-315175 zu erreichen und ruft Sie gerne zurück.



Einweihung des S1 Labors am 16.10.2014


Mikrobiologische Sicherheitswerkbank


Blick auf den Arbeitsbereich des Labors

Termine

« November 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
44 30 31 01 02 03 04 05
45 06 07 08 09 10 11 12
46 13 14 15 16 17 18 19
47 20 21 22 23 24 25 26
48 27 28 29 30 01 02 03