Chemie / Physik / Biologie

Chemisch-Technischer Assistent CTA

Die Höhere Berufsfachschule bietet Ihnen die Möglichkeit, innerhalb von zwei Jahren, den Berufsabschluss zur/zum staatlich geprüften Chemisch-technischen Assistentin/Assistenten CTA zu erlangen. Die Ausbildung findet nicht, wie im so genannten Dualen System üblich, in einem Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt, sondern ist vollschulisch organisiert.
Der Berufsabschluss ist vergleichbar mit der einer/eines Chemielaborantin/-laboranten und befähigt Sie eine Arbeitstätigkeit in Laboratorien der Chemischen Industrie, in Instituten oder staatlichen Untersuchungsämtern auf zu nehmen.

Die CTA Ausbildung beinhaltet einen großen praktischen Teil, der in den Laboratorien der Kerschensteinerschule durchgeführt wird und einen theoretischen Teil. Im Zuge der Einführung von Lernfeldern, werden diese Teile der Ausbildung nicht mehr so streng getrennt unterrichtet, wie dies früher der Fall war.
Auch allgemein bildender Unterricht wird im ersten Ausbildungsjahr erteilt, er beinhaltet die Fächer Deutsch, Wirtschaftskunde/Politik und Sport.
Sie absolvieren in dieser Zeit ein vierwöchiges berufliches Praktikum in einem Betrieb Ihres Berufsfeldes.

Parallel zur Ausbildung können Sie den schulischen Teil der Fachhochschulreife erlangen, dazu müssen Sie im zweiten Ausbildungsjahr die Fächer Deutsch, Englisch und Wirtschaftskunde/Politik belegen und eine Zusatzprüfung absolvieren. Nach der Ausbildung können Sie durch ein halbjähriges Praktikum in einem chemischen Labor oder durch die Berufstätigkeit als Chemisch-technische/r Assistent/in die Fachhochschulreife erwerben und haben damit die Zugangsberechtigung zu den Hochschulen erworben.

AUFNAHMEBEDINGUNGEN
Bewerberinnen und Bewerber können aufgenommen werden, wenn sie den Mittleren Abschluss mit einem bestimmten Notenbild erhalten haben. In zwei der Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik müssen mindestens befriedigende Leistungen vorhanden sein sowie keine mangelhaften Leistungen vorliegen.

Zu Schuljahresbeginn darf das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet sein, über die Aufnahme entscheidet der Schulleiter.

ABSCHLUSSPRÜFUNG
Die Höhere Berufsfachschule wird abgeschlossen durch eine schriftliche, eine praktische und eine mündliche Prüfung in den Fächern des beruflichen Bereiches.

ANMELDUNG
Die Anmeldung erfolgt direkt an der Kerschensteinerschule bis spätestens zum 30. April eines Jahres. Die Anmeldung kann formlos erfolgen, oder Sie füllen das Anmeldeformular aus.

Die folgenden Unterlagen sind dabei einzureichen:

  • formloses Bewerbungsschreiben oder das Anmeldeformular der Kerschensteinerschule (download),
  • Lebenslauf mit Lichtbild (geklammert),
  • beglaubigte Kopien des letzten Halbjahreszeugnisses (üblicherweise Klasse 10, 1.Halbjahr), oder beglaubigtes Abschlusszeugnis der Realschule

KONTAKT
Kerschensteinerschule Wiesbaden
Welfenstraße 10
65189 Wiesbaden
Kerschensteinerschule@wiesbaden.de
0611- 315175

BERATUNG
StD´in Sabine Rückeshäuser

Termine

« November 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
44 30 31 01 02 03 04 05
45 06 07 08 09 10 11 12
46 13 14 15 16 17 18 19
47 20 21 22 23 24 25 26
48 27 28 29 30 01 02 03