Höhere Berufsfachschule (Assistentenberufe)

BTA  - Biologisch-technische Assistentin / Biologisch-technischer Assistent

Sie haben Spaß an naturwissenschaftlichen Fächern, vor allem an der Biologie?
Sie möchten einen Beruf, der praktische Tätigkeiten in einem Labor und theoretische Arbeiten vereint?
Sie wollen später selbstständig und eigenverantwortlich arbeiten?
Sie möchten einen Beruf erlernen, in dem Sie sich später noch weiterentwickeln können?

Dann eröffnet Ihnen die Ausbildung zur/zum Biologisch-Technischen Assistentin/Assistenten die Möglichkeit, Ihren Interessen gemäß einen Berufsabschluss zu erlangen. Diese Qualifikation bietet Ihnen aussichtsreiche Chancen auf dem Arbeitsmarkt sowie eine langfristige Perspektive in der Weiterbildung.

In einer vollzeitschulischen Ausbildung zur/zum staatlich geprüften Biologisch-Technischen Assistentin/Assistenten an der Kerschensteinerschule in Wiesbaden erwerben Sie eine solide Basis für eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in Industrie, Gesundheitswesen und öffentlichem Dienst.

Die Ausbildung
Die Berufsausbildung dauert zwei Jahre und findet in vollschulischer Form statt. Sie absolvieren in dieser Zeit ein vierwöchiges Praktikum in einem biotechnologisch orientierten Betrieb der Region.

Die Ausbildung beinhaltet einen umfangreichen praktischen Teil, der in den Laboratorien der Kerschensteinerschule absolviert wird und einen theoretischen Teil, der in Anlehnung an die praktischen Inhalte von qualifizierten Lehrerinnen und Lehrern der Schule unterrichtet wird. Parallel zur Ausbildung können Sie den schulischen Teil der Fachhochschulreife erwerben.

Nach dessen erfolgreichem Bestehen und dem Abschluss der Berufsausbildung erhalten Sie nach einer anschließenden halbjährigen beruflichen Tätigkeit als BTA bzw. nach einem halbjährigen Praktikum in einem biotechnologischen Labor die Allgemeine Fachhochschulreife.

Diese ist nicht fachgebunden und berechtigt zum Studium in allen Fachrichtungen an Fachhochschulen.

Zugangsvoraussetzungen
Die Aufnahme in die Höhere Berufsfachschule setzt einen mittleren Abschluss oder die Versetzung in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe voraus.
Dabei müssen mindestens befriedigende Leistungen in zwei der Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch nachgewiesen werden. In keinem der genannten Fächer dürfen die Leistungen schlechter als ausreichend sein.

Zu Schuljahresbeginn darf das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet sein, über die Aufnahme entscheidet der Schulleiter.

Anmeldung/Anmeldungsbeginn
Die Anmeldung richten Sie bitte schriftlich bis spätestens zum 30. April des Jahres an die Kerschensteinerschule.
Dem Aufnahmeantrag, den Sie in unserem Büro bekommen oder auf der Website finden, sind Lichtbild, tabellarischer Lebenslauf und die beglaubigte Kopie des letzten Zeugnisses beizulegen.

Die Ausbildung beginnt jeweils zu Beginn eines Schuljahres.

Abschluss/Berufsbezeichnung
Die Ausbildung wird nach zwei Jahren mit einer staatlichen Prüfung abgeschlossen.
Der erfolgreiche Abschluss berechtigt, zur Aufnahme einer entsprechenden Tätigkeit und zur Führung der Berufsbezeichnung Staatlich geprüfte(r) Assistent(in) Biologietechnik.

Weitere Informationen
Für ein persönliches Gespräch steht Ihnen die Abteilungsleiterin Frau Sabine Rückeshäuser nach telefonischer Vereinbarung zur Verfügung.
Auch können Sie gerne bei uns einen Tag hospitieren, um sich selbst einen Eindruck von der Ausbildung zu verschaffen und Gespräche mit den unterrichtenden Lehrern und den Schülern zu führen.

Informationsbroschüre zum Berufsbild der BTA

 

Unterrichtsprojekte

BTA - Besuch bei den wichtigsten Nutztieren der Erde

 

KONTAKT
Kerschensteinerschule Wiesbaden
Welfenstraße 10
65189 Wiesbaden
Kerschensteinerschule@wiesbaden.de
Tel.: 0611- 315175

BERATUNG
StD´in Sabine Rückeshäuser
Tel.: 0611-315326

Termine

« September 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
35 28 29 30 31 01 02 03
36 04 05 06 07 08 09 10
37 11 12 13 14 15 16 17
38 18 19 20 21 22 23 24
39 25 26 27 28 29 30 01